HUB

LEITLINIEN

DES MYZELIUM ÖKOSYSTEMS

LEITLINIEN FÜR MITGLIEDER DES MYZELIUM ÖKOSYSTEMS
STAND 15.01.2021


1. Die MYZELIUM UG ist eine solidarische, gemeinschaftsbasierte Organisation, die Ökosystemdienstleistungen für alle Mitglieder des MYZELIUM Ökosystems bereitstellt. Die Mitglieder tragen anteilig (direkt oder mittelbar) und gemeinsam die jährlichen Betriebskosten der MYZELIUM UG für ein Wirtschaftsjahr.


2. Mitglieder sind alle gemeinschaftsbasierten Organisationen, die von der MYZELIUM UG direkt oder durch Mitglieder des MYZELIUM Ökosystems gegründet werden, sich aktiv zum MYZELIUM Ökosystem bekennen und von der MYZELIUM UG anerkannt werden.


3. Mitglieder gründen auf Basis ihrer Vision ein gemeinschaftsbasiertes Unternehmen oder agieren als Botschafter*innen der Bewegung

  1. Der Fokus der Mitglieder liegt auf der Gründung gemeinschaftsbasierter Organisationen.

  2. Gründer*innen schaffen Räume, in denen sich die Mitglieder einer Organisation wertschätzend begegnen, sich gegenseitig Energie spenden und so die Möglichkeit schaffen - auf Basis einer intentionalen (Wirtschafts-)Gemeinschaft - ihre finanziellen und sozialen Bedürfnisse zu bedienen.

4. Mitglieder übernehmen soziale Verantwortung für das MYZELIUM Ökosystem
Mitglieder des MYZELIUM Ökosystems bringen Energie und Wertschätzung in alle Prozesse ein.

  1. Mitglieder sind offen für eine Veränderung der Wirtschaft und sich selbst. Sie erlernen und etablieren gemeinsam vertrauensvolle Zusammenarbeit.

  2. Alle Mitglieder des MYZELIUM Ökosystems bekennen sich zu den Grundsätzen der Menschenrechte. Sie treten rassistischen Bestrebungen sowie diskriminierenden und menschenverachtenden Verhaltensweisen gegenüber anderen Menschen (insbesondere auf Grund ihrer Nationalität, ethnischen Zugehörigkeit, Hautfarbe, Religion, Geschlechtsidentität, sexuellen Orientierung, Körperformen und/oder Behinderung), aktiv entgegen.

  3. Das MYZELIUM Ökosystem sieht sich als Teil einer offenen, nachhaltigen, inklusiven und demokratischen Gesellschaft und fördert freie Presse und Wissenschaft.

  4. Mitglieder arbeiten mit Organisationen zusammen, die die Gesundheit und Resilienz von Menschen, Tieren sowie der Umwelt fördern.

  5. Dem widersprechende Handlungen sowie ein Engagement in Parteien, Organisationen und Bewegungen, die dazu im Widerspruch stehen, sind mit einer Mitgliedschaft im und einer Kooperation mit dem MYZELIUM-Ökosystem nicht vereinbar.

5. Gründer*innen kooperieren im MYZELIUM Ökosystem untereinander

  1. Beim Aufbau gemeinschaftsbasierter Organisationen bekommen Gründer*innen Unterstützung durch andere gemeinschaftsbasierte Unternehmer*innen und unterstützen andere gemeinschaftsbasierte Unternehmer*innen.

  2. Durch Good Practice, wertvolles Feedback und aktives Geben von Expertise tauschen wir uns aus und bringen die Bewegung voran.

6. Wenn eine Organisation ihre optimale Größe erreicht hat, dann geben Gründer*innen ihr Wissen weiter.

  1. Wir sind überzeugt, dass die bedürfnisorientierte Kooperation vieler gemeinschaftsbasierter Organisationen einen wichtigen Schlüssel für eine offene, nachhaltige, inklusive und demokratische Gesellschaft darstellt.

  2. Für Mitglieder ist daher neben dem Aufbau einer eigenen Organisation auch die Weitergabe ihres Wissens eine wesentliche Aufgabe ihres unternehmerischen Handelns!

7. Die Leitlinien sind für alle Mitglieder des MYZELIUM Ökosystems bindend. Wer gegen die obigen Punkte verstößt, findet im MYZELIUM Ökosystem keine Kooperationspartner*innen (mehr).

 

Es handelt sich hier um ein ”lebendiges” Dokument, das auf Basis von Diskussionen angepasst wird.